Willkommen beim Förderverein MIGGS e.V. aus Aachen-Eilendorf!

 

Unser Förderverein MIGGS e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die Montessori Grundschule Eilendorf in verschiedenen Bereichen finanziell und organisatorisch unterstützt. Im Jahr 2009 haben wir die Trägerschaft der Mittagsbetreuung an der Montessori Grundschule in Aachen-Eilendorf übernommen.

 

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns. Und vielleicht möchten Sie ja etwas zu unserem Verein beitragen. Helfen Sie jetzt mit und werden Sie Mitglied.

 

Die Mittagsbetreuung der Montessori-Grundschule Eilendorf

Die pädagogische Basis

 

Das pädagogische Konzept der Mittagsbetreuung ergänzt das Schulkonzept der Montessori Grundschule Eilendorf. Es ist aus der praktischen Arbeit in der Schule heraus entstanden und erweitert  am Nachmittag den Lernort der Kinder zum Lebensort.

 

Grundlage des pädagogischen handelns sind Elemente verschiedener pädagogischer Richtungen.

Basis ist die Montessori-Pädagogik mit ihren Prinzipien:

- ganzheitliche Sicht des Kindes

- Das Kind als Baumeister seiner selbst

- miteinander Leben und Spielen in altersgemischten Gruppen in einer vorbereiteten Umgebung

- Erfahren von Geborgenheit und Anregung

- Erfahren von Bindung und Freiheit

- Teilnehmen an den Übungen des täglichen Lebens

 

Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Lehrerinnen ist uns sehr wichtig, damit die Kinder in der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins und ihres Selbstvertrauens konstruktiv begleitet werden können

 

Das Erleben von Zusammengehörigkeit und der Umgang mit und das Lösen von Konflikten ist wichtiger bestandteil unseres sozialen Zusammenlebens.

Achtsamkeit und Akzeptanz prägen das gemeinsame Leben unserer behinderten und nichtbehinderten Kinder.

Die Kinder werden bestärkt,

   sich an Entscheidungsprozessen aktiv zu beteiligen,

   eigene Entscheidungen zu fällen und zu verantworten,

   sowie das Zusammenleben selbständig zu gestalten.

Feste Bezugspersonen, verbindliche Strukturen und die positive Erfahrung von Regeln schaffen hierfür die Grundlage.

 

In der Mittagsbetreuung finden die Kinder Halt, Sicherheit und Orientierung für einen langen Schultag.

Die verlässlichen Strukturen eines sozialen Miteinanders sind hierfür die Grundlage:

- Ankommen nach der Schule und mit Zeit empfangen werden.

- Die Möglichkeit an einem warmen Mittagessen in der Gruppe teilzunehmen.

- Viel Zeit zum Spielen in den Spielzimmern (Stilleraum, Aktivitätsraum), auf dem Schulhof mit    seperatem Spielplatz unter Bäumen und auf der Wiese

- Gemeinsame Projekte und Ausflüge

- Gemeinsame Feiern und Feste

- Abgeholt werden in Ruhe und mit Zeit zum Austausch mit den Betreuerinnen

 

 

 

Der pädagogische Rahmen

 

Das Team

Das Team besteht derzeit aus zwei 400 €-Kräften, ergänzt wird es durch FSJ´ler, Praktikanten...

 

Die Mittagsbetreuung arbeitet im engen Austausch mit der Schule:

- Teilnahme an Lehrerkonferenzen

- Besuch bei Schulkonferenzen und Elternabenden

- Regelmäßiger Austausch mit den Klassenlehrerinnen

- Gemeinsame Feiern und Feste

 

Die Mittagsbetreuung arbeitet im engen Austausch mit den Eltern:

- Elternabende

- Elterngespräche

- Aktiver Austausch während der Abholphasen

 

Die Räume

Der Mittagsbetreuung stehen zwei Gruppenräume, eine Küche. die Turnhalle, die Räume der Grundschule und das Außengelände zur Verfügung.

 

Die Mahlzeiten

Die Kinder essen gegen 12:30 Uhr nach Unterrichtsschluss in der Küche.

Wir bekommen jeden Tag ein warmes Mittagessen geliefert.

Kinder, die daran nicht teilnehmen, können ihre mitgebrachten Speisen essen.

 

 

Die "Freie Zeit"

Außerhalb der Essenszeit ist Freispielzeit. Die Kinder entscheiden in einem sozialen Miteinander was und mit wem sie spielen wollen. Die vorbereitete Umgebung wird durch offene Angebote oder Projekte ergänzt.

 

Das Abholen

Die Kinder können während der gesamten Betreuungszeit flexibel abgeholt werden. Nach vorheriger Absprache können sie auch alleine nach Hause gehen.

 

Wichtig ist uns, dass die Kinder nicht aus den Mahlzeiten herausgeholt werden. Nach Möglichkeit soll das Abholen in Ruhe geschehen, so dass die Kinder eine sinnvolle Unterbrechung ihrer Aktivität finden können.

 

 

Organisatorisches

 

Öffnungszeiten:

Während der regulären Schulzeit:     11:50 - 14:00 Uhr

Während des Schichtunterrichts:        8:00 - 14:00 Uhr

An Vertretungstagen:                        8:00 - 14:00 Uhr

 

Betreuungszeiten, die zusätzlich bezahlt werden müssen:

 

Ferienbetreuung:                                    8:00 - 14:00 Uhr

(1. Woche in den Oster- und Herbstferien, 1. und 2. Woche in den Sommerferien)

 

Die Kosten hängen sowohl von der Anzahl der teilnehmenden Kinder als auch von dem Angebot ab. Das Angebot richtet sich an alle Kinder der Schule.

 

 

Buchungszeiten/ Buchungspreise:

Es können 3 Tage zu 35,00 € gebucht werden.

Es können 5 Tage zu 50,00 € gebucht werden.

 

Der Schichtunterricht kostet pauschal 35,00 €, er umfasst an 12 Tagen die Betreuung von 8:00-10:00Uhr. Im Betreuungsvertrag ist diese Zeit schon mit enthalten.

 

Einzeltage können nach vorheriger Absprache zu 11 €/ Tag gebucht werden.

 

Geschwisterkinder zahlen jeweils die Hälfte.

 

Bei finanziellen Problemen steht Frau Anja Klinkenberg Tel.0157-76658159

E-Mail: miggs-ev@web.de als Ansprechpartnerin zur Verfügung

 

Die Mitgliedschaft der Familie im Förderverein MIGGS e.V. als Träger der Mittagsbetreuung ist Voraussetzung für die Aufnahme des Kindes in der Mittagsbetreuung.

 

Die Einzelheiten sind in dem Betreuungsvertrag festgelegt, der zwischen den Eltern und dem Förderverein abgeschlossen wird.

 

 

Mittagessen:

Die Kinder können an einem warmen Mittagessen teilnehmen.

Die Wochentage sind frei wählbar. Die Anmeldung ist für einen Monat verpflichtend. Die Kosten betragen zur Zeit 2 € pro Tag.

 

 

 

 

Eine Betreuung für alle Kinder der Schule.

Eine Betreuung als Unterstützung für die Familie.

Eine Betreuung, die aus Erfahrungen lernt.

Eine Betreuung, die Perspektiven entwickelt,

um den Lebenswelten der Familien gerecht zu werden.

Wir unterstützen die Grundschule finanziell bei der Anschaffung von zusätzlichen Unterrichtsmaterialien und durch die Finanzierung eines FSJ´lers